Kommentare bitte ins "Gästebuch" eintragen.

 

93 Einträge auf 10 Seiten

 Katharina

20.11.2017
10:17
Danke!
Stimmt, damals in Trier. :-)

Ist kykladenfieber.de nicht noch zwei, drei Monate älter?

Grüßle,
Katharina

 Limni

19.11.2017
14:25
Hallo Richi,
was für eine interessante Septemberreise!
Deine Fotos werden immer besser. Genial!
Danke!
Claus

 Richi

19.11.2017
11:43
Die untenstehende Nachricht erreichte mich am 17.11.2017 um 19:29 Uhr.
Vielen Dank dafür!

Richi

 Christian

19.11.2017
11:28
hallo richi,

entschuldige, ich bin am handy und mein akku ist bald leer, drum spar ich mal zeit und korrekte groß/kleinschreibung. wir kennen uns nicht, aber nachdem ich ein, dann zwei, drei mal beim googeln auf deine seite gestoßen bin, während ich vom neugierigen amorgos-besucher zum griechenland-besessenen wurde, habe ich deine seite als zuverlässigen quell schöner berichte über all die schätze da draußen in der ägäis kennengelernt. es ist keine drei jahre her, seit ich das erste mal von piräus aus in see gestochen bin, aber seither nutze ich jede möglichkeit, wiederzukommen und neue orte zu entdecken. auf deiner seite und der der "kollegin" von nissomanie.de, die du sicher (sogar persönlich?) kennst, finde ich immer wieder wunderbare inspiration. besonders gefällt mir an deiner seite, dass dein erfahrungshorizont so weit zurück geht, dass du die veränderungen der orte reflektieren kannst. das finde ich als romantische seele schon spannend, weil sich so erkennen lässt, wo sich jetzt und in den nächsten jahren noch spuren "echten" alten insellebens finden. nachdem das athener unwetter jedenfalls soeben über donousa gezogen ist, und ich bei stromausfall bei capitan gheorgo sitze, währen es draußen in strömen regnet (alexis zorbas lässt grüßen!), dachte ich, ich nutze die zeit mal, danke zu sagen. fürs teilen deiner erfahrungen, die zeit, die du in die seite investierst und die inspiration.

alles gute, bitte weitermachen
christian

Efraem & Filareti Danz

02.09.2017
11:09
Lieber Richi! Ihre Seite hat mir(uns) einen sehnsuchtsvollen Nachmittag beschert. Unsere 2.Heimat ist Amorgos, viele unserer Freunde leben im Bergdorf Lagkada. Nikos & Ioanna von Nikos' Taverne sind unsere Taufpaten. Ein Stück weit sind wir Amorgianer. Diese Texte und Erlebnisse zu lesen lässt sofort Bilder vor dem geistigen Auge entstehen und unsere tiefe Sehnsucht und Liebe zu dieser Insel und seinen Menschen hervortreten.
Amorgos ist noch 14 Tage entfernt, das Fest zu Ehren der Hl. Sophia am 17.9. wird der Beginn unseres Urlaubs sein. Vielen Dank Richi...und bitte schreiben Sie weiter!

Britta & Mario Britta & Mario

18.08.2017
15:00
Eine so schöne Seite, viel Sehnsucht steckt drin. Bitte mehr davon. Seit Jahren versuchen wir ein anderes Ziel anzusteuern - vergebens. Kykladenfieber. Die Sehnsucht immer wieder und immer wieder. Im Frühherbst landen wir auf Milos und Folegandros. Viele Inseln verändern sich, siehe Santorin und Mykonos. Jedes Jahr ist Naxos ein Muss und Ikaria war auch eine seelische Bereicherung.
Viele Grüße und weiterhin einen guten Blick für das Wesentliche!
Mario & Britta

 Büttler

13.08.2017
13:25
Vielen Da-ank!

 Richi

12.08.2017
17:28
Siga, Siga, Nisyros ist doch schon da!

Robert Büttler

12.08.2017
15:25
Was ist mit Nisyros? Wir waaarten ...

Vivien & Erhard Veit

12.08.2017
12:00
Klasse Seite!, sehr schön gemacht. Habe eben Deinen Mykonosbericht gelesen, vieles kam mir bekannt vor. Schade was daraus geworden ist. Wir sind jetzt seit fast 20 Jahren im Sommer auf den Kykladen unterwegs, haben aber erst 5 Inseln geschafft. Unser "Nachteil" ist, wenn es uns wo gefällt, zieht es uns immer wieder hin. Wir waren letztes Jahr auf Kefalonia, wunderschön, aber das weiss der Kykladen ging uns ab.

viele liebe Grüsse aus Bayern.
Vivien & Erhard

Seite 1 von 10